Green Care

Von 2014 bis 2016 erschien im Verlag Hogrefe „Green Care“, die Fachzeitschrift für naturgestützte Interaktion, herausgegeben von der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien und in Zusammenarbeit mit der Internationalen Gesellschaft für GartenTherapie (IGGT) und dem Verein GartenTherapieWerkstatt.

ISSN:
L-ISSN 2296-4924, ISSN-Print 2296-4924, ISSN-Online 2295-4932
Herausgeber:
Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Thomas Haase
Herausgeber und Beiräte

Überblick

Die Zeitschrift Green Care stellt aktuelle und wissenschaftliche Themen zu Green Care verständlich dar und bietet mit Tipps, Best-Practice-Beispielen und Porträts bekannter Fachpersonen sowie Interviews, Buchbesprechungen und einem Serviceteil einen fundierten Einblick in die Praxis. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Themen der Umweltbildung gelegt.

Der junge, fachübergreifende Wissenschaftsbereich Green Care, der die heilende und wohltuende Wirkung von Tieren, Pflanzen und Natur auf den Menschen einsetzt und fördert, wächst stetig und gewinnt in allen europäischen Ländern zunehmend an Bedeutung. Die Zeitschrift verbindet verschiedene Berufsgruppen durch gemeinsames Interesse an Mensch, Natur und Umwelt und bietet ein Forum für internationale Veranstaltungen und Termine.

Ab 2010 in loser Folge in der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien erscheinen, wurde die Zeitschrift ab 2014 durch die Zusammenarbeit mit unserem Verlag inhaltlich, umfangmässig und gestalterisch ausgebaut.

Seit 2017 erscheint die Zeitschrift wieder direkt in der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik. Für Anliegen jeglicher Art wenden Sie sich bitte direkt an die Chefredakteurin unter dorit.haubenhofer[at]agrarumweltpaedagogik.ac.at.

Blick in die Zeitschrift

Bestellinformationen


Hinweise für Abonnenten

Einzelheft

Einzelne Online-Zeitschriftenhefte können bei Hogrefe eContent.com online erworben werden.

Einzelne gedruckte Heftausgaben können (je nach Verfügbarkeit) über dieses Bestellformular bestellt werden. Preis zzgl. Porto und Versandgebühren