SUCHT

Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis / Journal of Addiction Research and Practice

SUCHT ist das offizielle Publikationsorgan der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht). Die Zeitschrift ist Mitglied der International Society of Addiction Journal Editors (ISAJE) und wendet die dort erarbeiteten ethischen Richtlinien an (Ethical Practice Guidelines in Addiction Publishing).

SUCHT is the official publication of the Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht). The journal is a member of the International Society of Addiction Journal Editors (ISAJE) and applies the developed ethical guidelines (Ethical Practice Guidelines in Addiction Publishing).

ISSN:
L-ISSN 0939-5911, ISSN-Print 0939-5911, ISSN-Online 1664-2856
Gelistet in:
Addiction Abstracts, EMBASE, ETOH (NIAAA-Database), IBR, IBZ, Juris, PsycINFO, PSYNDEX, Scopus, SoLit
Herausgeber:
Anil Batra (Chefredakteur/Editor-in-Chief)
Gerhard Bühringer
Stephan Mühlig
Hans-Jürgen Rumpf
Herausgeber und Beiräte

Überblick / About the Journal

SUCHT ist eine Fachzeitschrift mit einem internationalen Fokus für die wissenschaftliche und klinische Kommunikation hochwertiger und innovativer Beiträge in deutscher und englischer Sprache. Besondere Merkmale sind das Interesse und die Förderung interdisziplinärer Arbeit aus dem gesamten Bereich der Suchtforschung, die Förderung des Dialogs zwischen den Fachdisziplinen sowie zwischen Forschung und Praxis bzw. Politik. Dabei werden insbesondere kontroverse Themen aufgegriffen. SUCHT wurde 1891 gegründet und ist eine der beiden ältesten Suchtzeitschriften der Welt. Lesen Sie zur Geschichte der Zeitschrift dieses Editorial.

Veröffentlicht werden Original- und Übersichtsarbeiten, Positionspapiere sowie methodische und historische Arbeiten, die sich mit dem Gebrauch psychotroper Substanzen, mit substanzbezogenen Störungen sowie mit gesundheitspolitischen und kriminologischen Themen befassen, ebenso Beiträge zu nicht-substanzbezogenen Störungen, wie z. B. pathologisches Glücksspielen oder pathologische Computer- bzw. Internetnutzung. Manuskripte sollen einen signifikanten Beitrag zur Verbesserung des Wissens im Bereich der Klassifikation, Ätiologie, Epidemiologie, Prävention oder Therapie darstellen. Der angestrebte Dialog zwischen den Fachdisziplinen sowie zwischen Forschung und Praxis wird insbesondere über Editorials, Themenhefte, eingeladene Kommentare und Leserbriefe verwirklicht. Beiträge werden nach dem Peer Review-Verfahren begutachtet.

SUCHT is a medical journal with an international focus on the presentation of high-quality and innovative scientific and clinical communications in German and English.

Special features are the interest in and promotion of interdisciplinary work from the field of addiction research, the promotion of dialogue between specialist disciplines and between research and practice and / or politics. Controversial issues are addressed in particular. The journal publishes original research articles, case reports, and reviews.

SUCHT was founded in 1891 and is one of the two oldest journals of addiction research. Learn more about the journal's history in this editorial.

Blick in die Zeitschrift / Browse the Journal

Für Autoren / For Authors

Hinweise für Autoren

Wir freuen uns über Ihre Einreichung für die Zeitschrift SUCHT. Bitte befolgen Sie unsere Hinweise für Autoren, welche Sie im Download-Bereich herunterladen können.

Bitte orientieren Sie sich bei deutschsprachigen Manuskripten an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs).

Bitte reichen Sie Ihr Manuskript elektronisch über den Editorial Manager ein.

Vielen Dank!

Instructions to Authors

We are looking forward to receiving your manuscript for SUCHT.

Please follow the instructions to authors which you can find on the download area. Please use the APA style for English articles.

All manuscripts should be submitted online.

Thank you.

Für Anzeigenkunden

Kontakt

Josef Nietlispach

Tel. +41 79 771 24 59

inserate@hogrefe.ch

Mediadaten

Hier finden Sie unsere aktuellen Mediadaten und Anzeigenpreisliste zum Download:

Bestellinformationen

SUCHT erscheint jährlich 6 Mal.

Die Bezugsdauer verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht bis 8 Wochen vor Ende der Laufzeit des Abonnements schriftlich gekündigt wird.

Porto und Versandgebühren sind getrennt angegeben, also im Abonnementspreis nicht inbegriffen.

Der Online-Zugang auf die Volltexte ab 2000 ist im Abonnement inbegriffen und kann online aktiviert werden.



SUCHT
is published 6 x a year.

Subscriptions are automatically renewed for an additional year if not cancelled in writing 8 weeks before the end of the subscription year.

Postage and handling are mentioned separately; they are not included in the subscription rates.

Access to html full text and a PDF online version of the journal covering the 2000 annual volume onward is included in the annual subscription price and can be activated online.

Hinweise für Abonnenten

Institutions 2017

+ Postage and Handling
(Switzerland: CHF 18,00; other countries: CHF 26,00)

CHF 378,00

Jetzt bestellen


Individuals 2017

For members of the Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und
Suchttherapie the journal subscription rate is included in the annual membership fee of the society.

+ Postage and Handling

(Switzerland: CHF 18,00; other countries: CHF 26,00)

CHF 199,00

Jetzt bestellen


Single Issue

Single online issues may be purchased online at Hogrefe eContent.com. Single print issues may be ordered (subject to availability) using this Order Enquiry Form.

+ Postage and Handling