Blick ins Buch

Erfahrungen psychischer Krisen wertschätzen

Das Gezeiten-Modell

Der Kompass für eine recovery-orientierte, psychiatrische Pflege

von Phil Barker, Poppy Buchanan-Barker

Herausgeber: Gianfranco Zuaboni, Christian Burr, Michael Schulz

Buch

Auf Lager

CHF 45.90
inkl. MwSt.

eBook

CHF 41.00
inkl. MwSt.

Das Pflege-Fachbuch „Das Gezeiten-Modell“ unterstützt dabei, Menschen mt psychischen Lebensproblemen als Experten ihrer selbst verstehen, ihren Geschichten zuhören, auf ihre Erfahrungen zu vertrauen und mit ihnen nach Wegen psychischer Unterstützung suchen.


Dieses Buch richtet sich an:
Pflegefachpersonen, psychiatrisch Pflegende.

Klappentext:

Das Pflege-Fachbuch „Das Gezeiten-Modell“ von Phil Barker und Poppy Buchanan-Barker umschreibt eine recovery-orientierte psychiatrische Dienstleistung, deren Ausgangspunkt die menschliche Erfahrung psychischer Erschütterungen ist. Im Zentrum stehen nicht Diagnosen, sondern die persönlichen Geschichten und Erfahrungen von Menschen mit psychischen Lebensproblemen. Mit diesem Modell können Fachpersonen ihre Angebote personenzentriert umsetzen.

Im ersten Teil wird, nach einem Interview mit den Autoren, das Gezeiten-Modell eingeführt. Es werden die 10 Verpflichtungen, die Überzeugungen für gezeitenorientierte Praktiker sowie die 20 sich daraus ableitenden Befähigungen und die dem Modell zugehörige Live-Dokumentation dargestellt.
Die folgenden drei Teile widmen sich den drei Dimensionen: des Selbst, in der der Schwerpunkt im Aufbau einer brückenschlagenden Beziehung und der Erstellung eines persönlichen Sicherheitsplans liegt, der Dimension Welt, in der ein ganzheitliches Assessment erfolgt und der Dimension der Anderen, deren Hauptaugenmerk auf Gruppenarbeit liegt.

Die praktische Umsetzung und wissenschaftliche Verordnung des Gezeiten-Modells schließen sich im letzten Teil an. Neu in der 2. Auflage finden sich ergänzende Beiträge zur Anwendung des Gezeiten-Modells. Das Original recovery-orientierter psychiatrischer Pflege von Barker - Menschen mit psychischen Lebensproblemen als Erfahrungsexperten verstehen, ihren Geschichten zuhören und mit ihnen nach Wegen psychischer Unterstützung suchen.

Entdecken Sie hier unsere Zeitschriften zum Thema:

Pflege

Ref-ID: A16776 / P-ID: A16776_M