Blick ins Buch

Einblick und Einstieg leicht gemacht

Gesundheitsdaten verstehen

Statistiken lesen lernen - ein Einsteigerbuch

von Joseph Kuhn, Manfred Wildner

Buch

Auf Lager

CHF 32.50
inkl. MwSt.

eBook

CHF 29.00
inkl. MwSt.

„Gesundheitsdaten verstehen“ bietet einen leichten und zugänglichen Einstieg in die Statistik. Wie muss man Statistiken lesen? Wie schätzt man Prävalenzen, Risiken und Scheinzusammenhänge richtig ein? Das Beste daran: Vorkenntnisse der Statistik oder Medizin sind nicht notwendig.


Dieses Buch richtet sich an:
Gesundheitswissenschaftler, Sozialwissenschaftler, Epidemiologen, Versorgungsforscher etc.

Klappentext:

„Der Käsekonsum entwickelt sich von 2000 bis 2010 parallel zur Anzahl der Menschen, die auf tragische Weise unter ihrer Bettdecke erstickt sind."
„Eine Zehn-Jahres-Korrelation besteht auch zwischen den von 1999 bis 2009 in einem Pool Ertrunkenen und der Anzahl jährlicher Filmrollen von Nicolas Cage." (W. Bartens, „Süddeutsche Zeitung" 18.3.2018)

Im Umgang mit Gesundheitsdaten die Spreu vom Weizen zu trennen, erfordert neue Lesefähigkeiten! Das Fachbuch führt allgemeinverständlich in die Welt der uns täglich umgebenden Gesundheitsdaten ein. „Gesundheitsdaten verstehen“ und fordert: „Glaube nur der Statistik, die du verstanden hast". Es zeigt anschaulich

  • wie man Statistiken lesen muss
  • wie man Prävalenzen, Risiken und Scheinzusammenhänge richtig einschätzt
  • welche Fallstricke dabei zu beachten sind

Zahlreiche Beispiele zeigen auf unterhaltsame Weise, wie es um die Gesundheit der Menschen in Deutschland bestellt ist. Das Fachbuch lehrt:

  • mit einem Sprachkurs „Deutsch-Epidemiologisch"- Erklärungen epidemiologischer Begriffe und Kennziffern
  • relevante Daten und Datenquellen suchen und finden - aber sich dabei nicht im Big Data verirren
  • durch aufschlussreiche Beispiele, wie Daten auch manipulativ dargestellt werden können - Lerneffekt garantiert!

Neu in der 2. Auflage: Komplette Aktualisierung aller Kapitel, zusätzliche neue Kapitel zu den Themen Depressionen, Krankenstand und Big Data

Entdecken Sie hier unsere Zeitschriften zum Thema:

Pflege

Ref-ID: A15754