Blick ins Buch

Praxisorientierte Einführung in Qualitätssysteme!

Gesundheitsförderung mit System

Qualitätsentwicklung in Projekten und Programmen der Gesundheitsförderung und Prävention

von Petra Kolip, Günter Ackermann, Brigitte Ruckstuhl, Hubert Studer

Buch

Auf Lager

CHF 55.90
inkl. MwSt.

eBook

CHF 50.00
inkl. MwSt.

Welche Vorteile bieten verschiedenen Qualitätssysteme wie und gelingt dadurch eine effektive Umsetzung der geplanten Interventionen? Das Fachbuch „Gesundheitsförderung mit System“ geht auf diese und andere Fragen ein.


Dieses Buch richtet sich an:
Fachpersonen und Organisationen, die in ihrem Arbeitsfeld mit Gesundheitsförderungs- und Präventionsprojekten zu tun haben und Möglichkeiten der Qualitätsentwicklung kennenlernen wollen.

Klappentext:

Im Bereich der Gesundwissenschaften werden nach aktuellen Schätzungen mehr als 500 unterschiedliche Studiengänge angeboten, Tendenz steigend. Sowohl für Lehrende wie auch für Studierende wird es zunehmend schwierig, sich hier zu orientieren und verlässliche Kriterien für gesicherte Qualitätsstandards zu erkennen. Erstmalig im deutschen Sprachraum werden nun in diesem Werk dringend geforderte „Leitplanken" für Studieninhalte, Veranstaltungsformate und geeignete Lehr-Methoden dargestellt. Das Buch soll dazu beitragen, ein Mindestmaß der erforderlichen Qualitätsstandards innerhalb der aktuell sehr heterogenen Studiengänge zu erreichen und mit konkreten Beispiele eine zuverlässige Orientierung für eigene Lehrpläne bzw. Lehrdidaktik ermöglichen:

  • Welche Herausforderungen gibt es für die Lehre in den verschiedenen Studiengängen?
  • Welche Kompetenzen sollen im Studium vermittelt werden und warum?
  • Mit didaktischen Methoden zur Bildung von Selbstverständnis und Persönlichkeit
  • Grundlagen zur Veranstaltungsplanung: Constructive Alignement, Kompetenzorientiertes Prüfen
  • Problemorientiertes und Forschendes Lernen
  • Handlungsorientierte und aktivierende Methoden: Planspiel, Praxisprojekt, E-Learning, Blended Learning, Wissenschaftliches Arbeiten, Präsentieren und Vermitteln
  • Semesterverlauf und Spannungsbogen
  • Verschiedene Veranstaltungsformate: Vorlesung, Seminar, Tutorien, u.a.
  • Wie lassen sich Feedback und Evaluation zur Qualitätsverbesserung einsetzen?

Ref-ID: A16352 / P-ID: A16352_M