Blick ins Buch

Komorbiditäten bei Persönlichkeitsstörungen

Downloads (PDF)

von Rainer Sachse, Stefanie Kiszkenow-Bäker

Reihe: Praxis der Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen - Band 11

Dieser Band befasst sich mit dem Problem der Komorbiditäten von Persönlichkeitsstörungen und erörtert deren psychologische, diagnostische und therapeutische Bedeutung. Erfahren Sie, wie Sie als Therapeut konstruktiv damit umgehen können.

Dieses Buch richtet sich an:
Psychotherapeuten, Psychiater, Berater, Klinische Psychologen, Studierende der Psychologie.

Klappentext:

Die Diagnostik und Therapie von Persönlichkeitsstörungen stellen Therapeuten stets vor besondere Herausforderungen. Liegt darüber hinaus eine Komorbidität mit einer anderen Persönlichkeitsstörung oder einer weiteren psychischen Störung vor, gilt dies umso mehr.

Daher werden zu Beginn des Buches die besonderen Probleme bei der Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen dargestellt und Lösungen erörtert. Anschließend wird ausführlich auf das Problem der Komorbiditäten eingegangen: Was Komorbiditäten psychologisch, diagnostisch und therapeutisch bedeuten und wie Therapeuten konstruktiv damit umgehen können. Es werden die speziellen Probleme bei besonders häufig auftretenden Komorbiditäten ausführlich behandelt: Wie Therapeuten schwierige Interaktionen bewältigen können und was sie therapeutisch besonders beachten sollten.

Entdecken Sie hier unsere Buchreihe

Praxis der Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen

Ref-ID: 302995 / P-ID: 302995_M