Primary Nursing

Ein personenbezogenes Pflegesystem

von Marie Manthey

Herausgeber: Maria Angelika Mischo-Kelling

Buch

Auf Lager

CHF 34.40
inkl. MwSt.

Inhalt

Primary Nursing, wie Marie Manthey das von ihr entwickelte Pflegesystem nennt, besteht im Kern aus der persönlichen Zuordnung einer Pflegekraft zu einem oder mehreren Patienten. Die Zuständigkeit und die Verantwortung für die Pflege ihres/ihrer Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung wird an die einzelne Pflegekraft delegiert. Die Patienten erhalten auf diese Weise einen verlässlichen Ansprechpartner, und die Pflegekräfte gewinnen die Kontrolle über ihr eigenes Tun zurück.Marie Manthey, die dieses pflegerische Konzept ursprünglich selbst auf einer Station entwickelt und mit in die Praxis umgesetzt hat, zeigt in diesem Buch, wie eine Vielzahl von Problemen, die die berufliche Pflege in den vergangenen Jahrzehnten begleitet haben, mit Hilfe von Primary Nursing gelöst werden können. Zu diesen Problemen zählen nicht zuletzt das geringe Ansehen des Pflegeberufs, seine ökonomischen Beschränkungen und seine Macht- und Einflusslosigkeit im Zusammenhang mit pflegerelevanten Entscheidungen. Ausgehend von der geschichtlichen Entstehung der modernen Pflege innerhalb eines bürokratisierten Krankenhausbetriebs kommt Marie Manthey zu einer Neubestimmung dessen, was eine humane und professionelle Pflege ausmacht. Marie Manthey beschreibt, unter welchen Voraussetzungen Primary Nursing eingeführt werden kann, welche Hindernisse dieser Einführung immer wieder im Wege stehen und wie man diese Hindernisse bewältigt.
Die 3. Auflage wurde überarbeitet und um häufig gestellte Fragen und ein Interview mit der Autorin sowie ein Nachwort der dt. Herausgeberin ergänzt. «Für Mitarbeiter der Pflege, die sich mit der Veränderung von Strukturen durch die Einführung eines neuen Pflegesystems befassen, ist dieses Buch ein Standardwerk.»Annette Meusling, www.pflegethemen.de
Mehr über Marie Manthey erfahren Sie in ihrem Blog.

Ref-ID: 1020059