Blick ins Buch

Das Kindswohl bei Trennung und Scheidung

Das Wohl des Kindes bei Trennung und Scheidung

Grundlagen für die Praxis der Betreuungsregelung

von Liselotte Staub

Buch

Auf Lager

CHF 32.50
inkl. MwSt.

eBook

CHF 29.00
inkl. MwSt.

Inhalt

„Das Wohl des Kindes bei Trennung und Scheidung“ behandelt die Festlegung der Betreuungsanteile und Eltern-Kind-Kontakte nach der Trennung der Eltern und klärt essentielle Fragen:

  • Wie viel Kontakt ist hinreichend?
  • Wie viel Kontakt ist notwendig?
  • Gibt es Handlungsalternativen bei Widerständen?


Dieses Buch richtet sich an:
Juristen ins. Richter, Rechtsanwälte, Behördenmitglieder KESB, Familiengerichte, Jugendämter, fallführende Sozialarbeiter, Kinder- und Jugendpsychologen und -psychiater, Pädiater.

Klappentext:

Welche Betreuungsform dem Kindeswohl im Einzelfall am besten entspricht, ist keine rechtliche Fragestellung. Dennoch rufen Eltern die Behörden des Staats häufiger an, wenn sie ihre Konflikte nicht eigenverantwortlich lösen können. Während sich monetäre und materielle Kontroversen in der Regel juristisch lösen lassen, stellt im Konfliktfall die Bestimmung des umstrittenen Kindeswohls für die Entscheidungsbehörden eine besondere Herausforderung dar, insbesondere die Frage, welche Betreuungsregelung dem Kind am besten entspricht. Ob beispielsweise eine geteilte Obhut gegen den Willen eines Elternteils dem Kindeswohl entspricht, lassen Entscheidungsbehörden zunehmend von psychologischen Sachverständigen beantworten. Gutachten sind nicht aber nicht nur teuer, sondern auch belastend für alle Beteiligten.

Mit diesem Buch soll ein Beitrag zur Entscheidbefähigung von Fachpersonen in entsprechenden Behörden geleistet werden. Diesen Fachleuten eröffnet es die Möglichkeit, sich über die wesentlichen Aspekte, Kriterien und deren Wechselwirkungen zu informieren und diese Aspekte angemessen zu gewichten, um schließlich zu einer Entscheidung zu gelangen. Darüber hinaus richtet sich das Buch an Gutachter und an Psychotherapeuten, welche im Rahmen ihrer Tätigkeit mit getrennten Eltern und deren Kindern arbeiten.

Ref-ID: A15178