Blick ins Buch

Zwangsstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Ein Therapiemanual

Downloads (PDF)

von Gunilla Wewetzer, Christoph Wewetzer

Reihe: Therapeutische Praxis - Band 59

Buch

Auf Lager

CHF 48.50
inkl. MwSt.

eBook

CHF 44.00
inkl. MwSt.

Buchreihe

Abrechnung je Ausgabe

Die Neuauflage des Therapiemanuals zur erfolgreichen Behandlung von Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter berücksichtigt neue therapeutische Entwicklungen – wie zum Beispiel Strategien zur Achtsamkeit. Zahlreiche Fallbeispiele, Arbeits- und Informationsblätter unterstützen die Umsetzung in die Praxis.

Dieses Buch richtet sich an:
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiater, Ärztliche und Psychologische Psychotherapeuten, Psychiater sowie (Sozial-)Pädagogen.

Klappentext:

Die Neubearbeitung des Manuals liefert eine praxisorientierte Beschreibung der Behandlung von Zwangsstörungen bei Kindern und Jugendlichen im Alter von etwa 8 bis 18 Jahren. In der Neuauflage wurden verschiedene Inhalte ergänzt, u.a. wird auf die Gestaltung der therapeutischen Beziehung, auf die Therapiemotivation und auf den Einsatz von Medien in der Psychotherapie eingegangen. Neue therapeutische Entwicklungen, wie z.B. metakognitive, achtsamkeits- und akzeptanzorientierte Strategien, wurden in das Behandlungsprogramm integriert. Zudem wird die Achtsamkeitsgruppe „MOMENTO“ vorgestellt, die begleitend zur Einzeltherapie bei Jugendlichen zum Einsatz kommen kann.

Das Manual stellt zunächst die Symptomatik und Klassifikation der Zwangsstörung dar und referiert aktuelle Befunde aus der Therapieforschung. Anschließend wird in Form von Modulen der gesamte Therapieprozess von der Diagnostik und Psychoedukation, über die Behandlung bis hin zur Rückfallpropyhlaxe dargestellt. Auf die Möglichkeiten der Einbeziehung der Eltern in die verschiedenen Therapiephasen wird ebenso eingegangen wie auf die Option einer die Psychotherapie begleitenden pharmakologischen Behandlung. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen wird die therapeutische Vorgehensweise transparent gemacht. Häufige Fragen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung der therapeutischen Interventionen werden problematisiert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Das Manual ist für die Einzeltherapie konzipiert und kann sowohl im stationären als auch im ambulanten Setting eingesetzt werden. Zahlreiche Arbeits- und Informationsblätter, die auf der beiliegenden CD-ROM vorliegen, unterstützen die Umsetzung der therapeutischen Inhalte in die klinische Praxis.

Entdecken Sie hier unsere

Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie

Ref-ID: 302873