Seminare

Filter
  • Seminar

    AID 3: Differenzierte Intelligenzdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen

    Lernen Sie in diesem Seminar die besonderen diagnostischen Möglichkeiten der Testbatterie AID 3 kennen. Erhalten Sie Einblick in die theoretischen Grundlagen der Intelligenzdiagnostik und des AID 3. Praktische Übungen zur Durchführung und zur Interpretation der Testergebnisse runden Ihren Fortbildungstag ab.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    BIP™-6F: Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung - 6 Faktoren

    Lernen Sie während des eintägigen Kompaktseminars sämtliche Grundlagen sowie die praktischen Einsatzmöglichkeiten des Verfahrens detailliert kennen. Der Schwerpunkt Ihres Fortbildungstages liegt auf der zielgerichteten Ergebnisinterpretation.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Webinar

    BUEVA-III: Basisdiagnostik umschriebener Entwicklungsstörungen im Vorschulalter

    Lernen Sie in diesem Webinar die BUEVA-III kennen: Sie erhalten einen Überblick über die Besonderheiten und die Vorteile des Verfahrens. Und Sie erfahren aus erster Hand, was sich gegenüber der Vorgängerversion verändert hat.

    Kommende Termine:

    Webinardetails anzeigen

  • Webinar

    Conflict Poker

    CONFLICT POKER - das spielerische Training für den konstruktiven Umgang mit Konfliktsituationen aus der Arbeitswelt

    Kommende Termine:

    Webinardetails anzeigen

  • Seminar

    DESK 3-6 R: Dortmunder Entwicklungsscreening für den Kindergarten

    In unserem Seminar werden Ihnen in einem Theorieteil die Grundlagen der frühkindlichen Diagnostik vermittelt. Den Einsatz des DESK 3-6 R werden Sie im daran anschließenden Praxisteil detailliert erproben.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik bei Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS)

    Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) sind weit verbreitet und führen bei den Betroffenen zu einschneidenden Einschränkungen im täglichen Leben, bei der Arbeit und im sozialen Miteinander. Die Störung ist gekennzeichnet durch Unaufmerksamkeit, körperliche Unruhe (Hyperaktivität) und Impulsivität. Mit geeigneten Diagnoseinstrumenten können Aufmerksamkeitsstörungen erfasst und mögliche Interventionsmassnahmen entwickelt werden.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik bei Autismus (ADOS-2)

    Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) und tiefgreifende Entwicklungsstörungen (TE) umfassen eine Gruppe von Störungen, die sich alle durch Beeinträchtigungen ihrer sozio-kommunikativen Fähigkeiten sowie restriktive und stereotype Verhaltensweisen und Interessen auszeichnen.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache

    Weltweit wachsen mehr als die Hälfte aller Kinder mehrsprachig auf, bedingt durch die Mehrsprachigkeit der Gesellschaft an sich oder durch Migrationsbewegungen. Dass es beim Erwerb einer Zweitsprache zu Schwierigkeiten kommen kann, ist selbstverständlich. Dies gilt insbesondere für die 5-7% der Kinder mit spezifischen Sprachentwicklungsstörungen. Um diese Kinder rechtzeitig erkennen und behandeln zu können, ist eine reliable und valide Diagnostik nötig. Die meisten der verfügbaren Instrumente sind jedoch lediglich für Deutsch konzipiert und somit für die mehrsprachig aufwachsenden Kinder nicht geeignet. In den letzten 5 Jahren gab es in der Logopädie/Sprachheil-pädagogik Bestrebungen, Tests zu entwickeln, die es erlauben, fremdsprachige Kinder zuverlässig abzuklären.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik bei Lese- und Schreibschwäche

    Bei Kindern mit Lese- und Rechtschreibeschwäche liegen die beiden Teilleistungen deutlich unter dem Niveau, welches aufgrund des Alters, der allgemeinen Intelligenz und der Beschulung zu erwarten sind. Oftmals führt dies zu einer allgemeinen Beeinträchtigung der schulischen Leistungen und zu einem Leidensdruck für die betroffenen Kinder und Angehörigen. Mit geeigneten Diagnoseinstrumenten können die Lese- und Rechtschreibefertigkeiten erfasst und mögliche Fördermassnahmen entwickelt werden.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik und Training bei Gedächtnisbeeinträchtigungen bei Kindern und Jugendlichen

    Erfahren Sie in diesem Seminar, welche quantitativen Methoden bei der Diagnostik von Gedächtnisstörungen zur Verfügung stehen. Und welche Möglichkeiten bestehen, Gedächtnisleistungen zu fördern.

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Burnout im beruflichen Kontext

    Häufig fühlen sich beruflich überlastete Führungskräfte und Mitarbeiter ausgebrannt und fallen aufgrund eines Burnouts für oft unbestimmte Zeit aus dem Berufsleben aus. Doch gibt es die Diagnose „Burnout“ wirklich? Im Seminar werden Ihnen Instrumente vorgestellt, wie Sie (chronischen) Stress, arbeitsbezogene Beanspruchung und Burnout erkennen und messen können. Zudem erfahren Sie, was Resilienz (= psychische Widerstandsfähigkeit) genau ist und mit welchen Instrumenten sie gemessen werden kann.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Burnout und psychischer Beanspruchung im beruflichen Kontext

    Erhalten Sie in diesem Seminar Informationen über die verschiedenen Formen psychischer Beanspruchung. Lernen Sie Instrumente kennen, die für deren Erhebung geeignet sind. Ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand rundet den Seminartag ab.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Grafomotorik (GRAFOS)

    Kinder mit Schwierigkeiten mit der Grafomotorik müssen früh erfasst und gefördert werden, damit sie beim Erwerb der Schriftsprache möglichst keine Benachteiligung erfahren. Das vorliegende Verfahren GRAFOS ist als Arbeitsinstrument für den Schulalltag konzipiert und ermöglicht die entwicklungsorientierte, altersentsprechende Erfassung grafomotorischer Kompetenzen in Kindergarten und Grundschulalter: Die Kinder werden durch die Geschichte „das Fest der Tiere“ geführt.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen mit SKID-II

    Das Diagnostizieren psychischer Störungen ist Voraussetzung für adäquate therapeutische Intervention. Das Strukturierte Klinische Interview auf Achse 2 (SKID-II) ist ein Verfahren zur Erfassung der zehn auf Achse-II sowie der zwei im Anhang des DSM-IV aufgeführten Persönlichkeitsstörungen. Das SKID-II ist ein zweistufiges Verfahren, bestehend aus einem Fragebogen, dessen Items die Kriterien des DSM-IV repräsentieren und der als Screening für die Merkmale der zwölf erfassten Persönlichkeitsstörungen dient. Im nachfolgenden Interview brauchen dann nur noch diejenigen Fragen gestellt zu werden, für die im Fragebogen eine «ja»-Antwort angekreuzt wurde. Durch dieses zweistufige Verfahren wird eine vergleichsweise kurze Durchführungszeit für das Interview erreicht.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Rechenschwäche (Mittel- und Oberstufe: 5. – 9. Klasse)

    Rechenschwäche zeigt sich durch deutlich unterdurchschnittliche Mathematikleistungen, die insbesondere basale Kenntnisse der Grundschulmathematik betreffen (z.B. dezimales Stellenwertsystem, Operationsverständnis). Fehlen diese Kompetenzen, wird der weitere mathematische Lernprozess beeinträchtigt. Diagnoseinstrumente müssen somit darauf ausgerichtet sein, die zentralen mathematischen Kompetenzen zuverlässig zu erfassen.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Rechenschwäche (Unterstufe: 1. – 4. Klasse)

    Rechenschwäche zeigt sich durch deutlich unterdurchschnittliche Mathematikleistungen, die insbesondere basale Kenntnisse der Grundschulmathematik betreffen (z.B. dezimales Stellenwertsystem, Operationsverständnis). Fehlen diese Kompetenzen, wird der weitere mathematische Lernprozess beeinträchtigt. Diagnoseinstrumente müssen somit darauf ausgerichtet sein, die zentralen mathematischen Kompetenzen zuverlässig zu erfassen.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Die zwei wichtigsten Persönlichkeitsverfahren für die Personalauswahl und -entwicklung

    Einer der häufigsten Kündigungsgründe in Schweizer Unternehmen sind inkompatible Persönlichkeiten. Im Mittelpunkt der Personalauswahl stehen daher neben der Erfassung von fachlichen, intellektuellen und methodischen Fähigkeiten vor allem auch Persönlichkeitseigenschaften der Kandidaten: Passt er/sie ins Unternehmen/Team? Ist er/sie leistungsmotiviert, belastbar und gewissenhaft?

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Emotionale Kompetenz bei Vor- & Grundschulkindern

    Sozial-emotionale Fertigkeiten (z.B. mit eigenen Emotionen umgehen, Emotionen und Wünsche anderer erkennen, soziale Konflikte lösen etc.) sollen schon früh gefördert werden. Wenn dieser zentrale Entwicklungsbereich bereits im frühen Kindesalter mit präventiven Massnahmen unterstützt wird, zeigen sich kurz- und langfristige Auswirkungen auf ein positives Sozialverhalten, die Lernmotivation und den Schulerfolg, sowie die physische und psychische Gesundheit von Kindern. 

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Webinar

    Flucht und Migration: Herausforderungen in der Psychodiagnostik

    Erfahren Sie in dieser Webinar-Reihe, welche Möglichkeiten Ihnen die aktuelle psychologische Diagnostik bietet. Wo Grenzen und Fallstricke lauern. Und wie Sie professionell damit umgehen.

    Webinardetails anzeigen