Diagnostik von Rechenschwäche für die Unterstufe (Schweiz)

Seminarinhalt

Auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse zu den Themen "Rechenschwäche" und "Mathematiklernen" werden im Seminar spezifische Fragen zur Diagnose von Rechenschwäche diskutiert. Es werden Kriterien vorgestellt, die es erlauben, Tests bzw. diagnostische Instrumente nach verschiedenen Gesichtspunkten zu beurteilen, und es wird ein Überblick über aktuelle Verfahren zur Erfassung von Rechenschwäche gegeben.

 

 

Dieser Seminartermin zu Diagnostik bei Rechenschwäche ist spezifisch auf die Unterstufe (1. - 4. Klasse) ausgerichtet. Neben dem Kennenlernen von Erfassungsinstrumenten für diese Altersstufe (BASIS-MATH-G 3+, TEDI-MATH, MARKO-D 1+, MBK 1+, DEMAT 1+ - 4) werden Forschungsergebnisse zu bedeutsamen Vorläuferfertigkeiten in der Mathematik vorgestellt und Möglichkeiten der Prävention diskutiert. Im letzten Kursteil wird der BASIS-MATH-G 3+ anhand von Fallbeispielen vorgestellt und im Plenum diskutiert. 

 

Die Teilnahmegebühr beinhaltet:

  •  Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Bereitstellung und praktisches Arbeiten mit dem originalen Testmaterial während des Seminartages
  • Verpflegung in den Kaffeepausen am Vor- und Nachmittag
  • Heiss- und Kaltgetränke während des gesamten Seminartages
  • Teilnahmezertifikat

 

 

Haben Sie Fragen zum Seminar? Wenden Sie sich an uns: consulting@hogrefe.ch oder +4131 300 4664

Termine

  • Exklusiv: Alle hier angebotenen Termine werden unter der Leitung einer Mitautorin des Basis-Math-G 3+ durchgeführt.

  • 410.34 CHF (inkl. 7.7% MwSt.)
    381.00 CHF (exkl. MwSt.)
    09:00 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldung…

Ort

Testzentrale der Schweizer Psychologen AG
Länggass-Strasse 76
3012 Bern

Details

Teilnehmer:
5 - 15 Personen
Dauer
1 Tag
Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte der Entwicklungs- und Schulpsychologie, schulischen Heilpädagogik und weiteren Fachpersonen, die ihr Wissen zum Thema "Diagnostik von Rechenschwäche" bei Unterstufenschülern vertiefen möchten.